Logo der Landesgesundheitskonferenz

Gesundheit rund um die Geburt

Seit Januar 2021 ergänzt die die Lebensphase „Gesundheit rund um die Geburt“ die Ziele der LGK Thüringen. In den vier Handlungsfeldern entsprechend den Phasen: Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Familienbildung werden die Förderung der physiologischen Abläufe und die Stärkung von Ressourcen betont, um eine gesunde Entwicklung der Familie im ersten Lebensjahr zu ermöglichen.

Als Mitglieder der LGK, Fachkräfte, Akteur:innen und Partner:innen sind Sie herzlich eingeladen regionale und landesweite Angebote, Veranstaltungen und Aktionen auf dieser Seite einzustellen und für andere sichtbar zu machen. So entsteht ein Überblick wie das Gesundheitsziel „Rund um die Geburt“ konkret ausgestaltet und mit Leben gefüllt wird. Durch Bündelung und Transparenz von Aktivitäten können wiederum neue Kooperations- und Vernetzungsstrukturen angeregt werden.

Eine ausführliche Übersicht zu den Gesundheitszielen „Rund um die Geburt“ finden Sie in der Zielesystematik der Landesgesundheitskonferenz Thüringen.

Internationale Tage und Aktionen

15.05.2022 - Internationaler Tag der Familie

31.05.2022 - Welt-Nichtraucher-Tag

01.06.2022 - Kindertag

20.09.2022 - Weltkindertag

03.-09.10.2022 - Weltstillwoche

Veranstaltungen und Fortbildungen

Das TMBJS bietet Fortbildungen insbesondere zu den Frühen Hilfen und zum Kinderschutz an:

Fortbildungsangebote | Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (thueringen.de)

Die Unterarbeitsgruppe „Gesundheit rund um die Geburt und ersten drei Lebensjahre“ hat sich konstituiert aus Mitgliedern der Landesgesundheitskonferenz, um das Ziel „Gesundheit rund um die Geburt“ analog zum „Nationalen Gesundheitsziel“ in die Zielesystematik der LGK einzubinden. In regelmäßigen Treffen werden einzelne Projekte geplant. Zur Zeit wird der Leitfaden „Stillfreundliche Kommune“ erarbeitet. Dieser soll für Thüringer Kommunen eine Handreichung sein, an der diese sich für die kommunale Verankerung des Themenfeldes Stillförderung orientieren können.

Wer wir sind: